Nach der Genehmigung des Pflichtenhefts erfolgt die frühzeitige Installation des KELVIN WMS Kernsystems auf der von Ihnen bereitgestellten Hardware und Systemsoftware. Dazu erstellen wir mit Ihnen gemeinsam – immer unter der Maßgabe zuvor definierter Installationsvoraussetzungen – ein Konfigurationskonzept. Auf dessen Grundlage können schließlich alle notwendigen KELVIN WMS-Konfigurationsarbeiten sowie abgeschlossenen Softwareanpassungen fortlaufend, in funktionalen Paketen auf Ihr System ausgeliefert werden. Bei der Installation werden zwei KELVIN WMS Instanzen erstellt – eine Produktiv- und eine Testinstanz.

  • Transparenz über sämtliche Entwicklungsfortschritte
  • frühzeitige, parallele Evaluierung der angepassten Funktionen